Taking Food Safety to the Next Level Thanks to X-Ray Technology

Eine unglaubliche Steigerung der Produktion über die letzten Jahre hinweg hat bei Fiasco Gelato, einem Unternehmen mit Sitz in Calgary, das als kleiner Eisladen begann, definitiv zu tiefgreifenden Veränderungen geführt. Heute betreibt das Unternehmen eine größere Fertigungsstätte, in der rund 5.000 Liter Eiscreme pro Tag hergestellt werden.

Die geschäftliche Expansion, das Engagement zur Gewinnung neuer Kunden und die Schaffung innovativer Produkte haben zu potenziellen Risiken im Fertigungsbereich geführt und erfordern Maßnahmen, um sicherzustellen, dass alle Produkte die hohen Qualitätsstandards erfüllen.

Je mehr Produkte hergestellt werden, desto höher ist das Risiko einer Verunreinigung durch unerwünschte Fremdkörper. Zur Lösung des Problems beschloss Fiasco Gelato, ein Röntgeninspektionssystem am Ende der Produktionslinie zu installieren, das sämtliche Endprodukte auf Fremdkörper untersucht.

Laden Sie jetzt die vollständige Fallstudie herunter, um zu erfahren, wie Fiasco Gelato eine Lösung für eine umfassende Sicherheitsinspektion gefunden hat.