UV/Vis Applications for Beer Quality Control

Farbprüfung mit UV/VIS-Spektralphotometern zur Gewährleistung einer standardmässigen Produktionsqualität

Weltweit setzen Brauereien Farbprüfungen ein, um chargenübergreifend eine konsistente Bierqualität zu gewährleisten. Dieser wichtige Schritt bei der Qualitätskontrolle erfolgt unter Einsatz der UV/VIS-Spektralphotometrie, die zur Erzielung verlässlicher Resultate den schnellsten und effizientesten Weg darstellt.

Der Brauprozess und die in der Produktion verwendeten Zutaten nehmen allesamt Einfluss auf die Eigenschaften eines Biers, sodass sich Änderungen jeder Art auf dessen Geschmack niederschlagen. Für eine hohe und konsistente Qualität zwischen einzelnen Chargen müssen die Rohmaterialien und Endprodukte einer Vielzahl von Prüfungen für die Analyse spezifischer Parameter unterzogen werden. Diese Analysen sind für die Bierproduktion, die Qualitätskontrolle und die Endkontrolle entscheidend, da Brauereien auf diese Weise das Produkt mit quantitativen Standards vergleichen und etwaige notwendige Anpassungen vornehmen können. 

Die UV/VIS-Spektrometrie (inklusive Farbmessungen) dient führenden Brauereiunternehmen weltweit zur Aufrechterhaltung der Produktqualität und als Hilfsmittel zur Entwicklung neuer Produkte. Sie ermöglicht schnelle und präzise Messungen zur Untersuchung verschiedener Parameter, einschliesslich:

• Farbe

• Geschmack

• Bitterkeit

• Gesamtkohlenhydrate

In diesem Anwendungsleitfaden werden verschiedene Arten der Bieranalyse erläutert, die mit einem UV/VIS-Spektralphotometer durchgeführt werden können. Enthalten ist ausserdem eine Abbildung einer Bierproduktionsanwendung mit einem vollautomatischen Multiinstrumentsystem zur Analyse der Würze, des Alkoholgehalts, des pH-Werts und der Farbe. Methoden zur Messung einzelner Bierparameter sind ebenfalls verfügbar.