Advantages of Augmented Reality in the Food Industry

Augmented Reality (AR) oder erweiterte Realität ist eine interaktive Erfahrung, beruhend auf einer computergestützten Erweiterung der Realitätswahrnehmung durch virtuelle Elemente. Die AR-Technologie erweitert unsere Wahrnehmung in Echtzeit durch Texte, Videos, Bilder oder 3D-Animationen. In besonderen Fällen können sogar Gerüche hinzugefügt werden, um den Nutzer in eine attraktive AR-Umgebung zu entführen, die alle Sinne anspricht und ein nie gekanntes Interaktionsniveau erreicht.

Die wachsende Aufgeschlossenheit der Verbraucher gegenüber AR-Erfahrungen veranlasst Unternehmen dazu, diese Technologie für ihre geschäftlichen Zwecke einzusetzen. Durch Nutzung von AR-Technologie können Unternehmen die Effizienz, die Sicherheit der Mitarbeiter sowie die betriebliche Leistung steigern und gleichzeitig die Kosten sowohl in der Produktion als auch im Außendienst senken. Wir haben drei Bereiche identifiziert, in denen AR zunehmend an Bedeutung gewinnt. 

1. Mitarbeiterschulungen

Mitarbeiter müssen in der Ausübung ihrer Tätigkeiten während des Arbeitsalltags geschult werden. Diese Schulungen sollten unbedingt regelmäßig stattfinden. Anderenfalls kann es zu Fehlern im Produktionsbereich kommen, die wiederum potenziell schwerwiegende Konsequenzen haben, wie z. B. fehlerhafte Produktion, Rückrufaktionen oder Verletzungen bei Mitarbeitern oder Kunden. Daher ist ein gut durchdachtes Schulungskonzept unverzichtbar. Dies gilt insbesondere für die Lebensmittelverarbeitung. In diesem Sektor mit hoher Personalfluktuation ist wichtig, dass Mitarbeiter schnell und effizient mit dem nötigen Wissen ausgestattet werden, damit sie sich besser vorbereitet fühlen und mehr Engagement zeigen.

Aber welche Schulungstechnik ist die beste? Wissenschaftlichen Forschungen zufolge vergessen wir ca. 70 % der uns neu vermittelten Informationen innerhalb von 24 Stunden. Dies trifft vor allem auf Vorlesungen oder andere Lernmethoden zu, bei denen die Teilnehmer nicht aktiv involviert sind. Hier geht das vermittelte Wissen schnell wieder verloren. Das Einstreuen von Videos und Bildern in Schulungssitzungen kann dabei helfen, das vermittelte Wissen in das Langzeitgedächtnis zu übertragen. AR-Technologie kombiniert nicht nur unterschiedliche Medien, sondern bietet dem Nutzer auch die Möglichkeit zur Interaktion, um das Wissen effizienter aufzunehmen. Darüber hinaus können diese Schulungen in einer sicheren Umgebung stattfinden.

2. Fernaudits

Kontrolleure und Auditoren verifizieren die Lebensmittelsicherheit, indem sie Produktionsumgebungen unter Verwendung physikalischer, chemischer und anderer Prozesse untersuchen. Die Kontrolleure haben diesbezüglich uneingeschränkte Befugnis. Sie können nach Anzeichen verbotener Inhaltsstoffe bzw. unsachgemäßer Verwendung von eingeschränkten Inhaltsstoffen suchen, die Einhaltung von Vorschriften überprüfen oder nach Verunreinigungen jeglicher Art Ausschau halten. Die in weiten Teilen der Welt erlassenen Beschränkungen zur Bekämpfung des Coronavirus haben unweigerlich dazu geführt, dass die Verfahren zur Durchführung von Audits geändert werden müssen. Anstatt zu verschiedenen Produktionsstandorten zu reisen, können Kontrolleure jetzt AR-Technologie nutzen, um Sichtfelder zu digitalisieren – und zwar ausschließlich durch Fernzugriff. Eine digitale, aussagekräftige Darstellung der Objekte im Sichtfeld kann dazu beitragen, die Verfahren zur Überprüfung der Lebensmittelsicherheit zu verbessern und bessere Resultate zu erzielen als nur mit Checklisten und Bildern.

3. Service-Support

Jeder Kunde, der Probleme mit seinen Anlagen hat, benötigt schnellen und effizienten Service-Support, um kostspielige Stillstandszeiten zu vermeiden. Immer mehr Unternehmen verlassen sich beim Thema Service-Support auf AR-Technologie. Durch die Nutzung eines mobilen Geräts mit integrierter Kamera sehen Servicetechniker genau das, was der Kunde sieht. Die Techniker führen den Kunden Schritt für Schritt durch das Verfahren zur Behebung des Problems und bieten kontextbezogene Hilfe in Echtzeit, z. B. durch Hinzufügen von Text und Zeichnungen oder durch das Markieren von Objekten mit 3D-Markern. Dies ermöglicht nicht nur eine schnelle Lösung des Problems, sondern bietet auch erhebliche Kostenvorteile für den Kunden.

Entdecken Sie, wie ein Hersteller von Produktinspektionslösungen AR-Technologie nutzt, um seinen Service-Support in Zeiten einer Pandemie zu verbessern.